Cookies

Cookie-Nutzung

ESD-Schuhe – Schutz empfindlicher Elektronikbauteile

In einigen Berufsfelder können bereits kleinste elektrische Entladungen empfindliche Elektronikbauteile irreparabel beschĂ€digen. In diesen Bereichen ist meist das Tragen von speziellen ESD-Schuhen Pflicht, die mit einer antistatischen Zusatzeigenschaft ausgestattet sind, um die SpannungsĂŒbertragung zu verhindern, da sich der TrĂ€ger nicht statisch aufladen kann.
Besonderheiten
  • vorgeschrieben in sensiblen Arbeitsbereichen
  • verhindern die statische Aufladung
  • reine ESD-Schuhe sind keine Sicherheitsschuhe

ESD Schuhe Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • ESD-Schuhe verfĂŒgen ĂŒber einen besonders geringen elektrischen Widerstand und verhindern so eine statische Aufladung.
  • Sie sind in Arbeitsbereichen mit besonders sensiblen elektronischen GerĂ€ten vorgeschrieben, um eine BeschĂ€digung der Bauelemente zu verhindern.
  • Nicht alle ESD-Modelle verfĂŒgen ĂŒber die Ausstattung von Sicherheitsschuhen. VerfĂŒgen sie nicht ĂŒber einen Zehenschutz, handelt es sich streng genommen nicht um Sicherheitsschuhe. Dennoch gibt es die Modelle in verschiedenen Kategorien von S1 bis S3 als Sandalen, Sneaker, Halbschuhe und Stiefel.

Oxypas Sport, Berufsschuh Ela

Oxypas Sport, Berufsschuh Ela
Besonderheiten
  • Obermaterial Leder
  • Innenmaterial Textil
  • Synthetiksohle
  • gute DĂ€mpfung
ab 49,90 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser modische Sneaker aus Leder ist speziell fĂŒr GesundheitsfachkrĂ€fte konzipiert, die den ganzen Tag im Stehen und Laufen unterwegs sind. Der geschlossene Schuh schĂŒtzt den Fuß und bietet durch die SchnĂŒrung stets optimalen Halt. Die luftgefĂŒllte StoßdĂ€mpfung in der Sohle dĂ€mpft dabei jeden Schritt. Den Tragekomfort weiter erhöht die herausnehmbare Innensohle aus Memory Foam sowie das atmungsaktive Innenfutter. So kannst du die Einlegesohle bei Bedarf einfach ersetzen oder durch deine eigene Einlage ersetzen. Die rutschhemmende SRC-Laufsohle entspricht EN ISO 20347 und natĂŒrlich entspricht auch die Antistatik der ESD-Norm, worauf das gelbe FĂ€hnchen hinweist. FĂŒr etwas farbliche Variation hast du die Wahl zwischen bunten Applikationen an den Sohlen.
Etwa zwei Drittel aller KĂ€uferInnen zeigen sich von diesem Schuh begeistert. Sie loben das LaufgefĂŒhl „wie auf Wolken“ und berichten davon, dass Fuß- und Gelenkschmerzen der Vergangenheit angehören. So sind sie mit dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ebenso zufrieden wie mit der sehr ansprechenden Optik. Negativ fĂ€llt hingegen, dass sich der Schuh nicht desinfizieren lĂ€sst, was fĂŒr einige Bereiche sehr hilfreich wĂ€re. Auch raten mehrere RezensentInnen dazu, die Modelle etwas grĂ¶ĂŸer zu bestellen, da sie sehr klein ausfallen.

VorteileNachteile
  • tolles LaufgefĂŒhl
  • ansprechende Optik
  • gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • keine Fuß- und Gelenkschmerzen mehr
  • nicht mit Desinfektionsmittel zu reinigen
  • fallen klein aus

Puma Elevate Knit Green Low 643170 – S1P ESD

Puma Elevate Knit Green Low 643170 - S1P ESD
Besonderheiten
  • hitzebestĂ€ndige Gummisohle
  • atmungsaktiv
  • Fiberglaskappe
  • Funktionsfutter
  • Durchtrittschutz
79,63 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser Schuh von Puma bietet wirklich alles, was man sich von einem Sicherheitsschuh wĂŒnscht. Neben dem auffĂ€lligen Design ist das Gewicht der erste positive Aspekt, der auffĂ€llt. Doch auch die Details ĂŒberzeugen auf ganzer Linie: Neben der leichten Fiberglaskappe schĂŒtzt der flexible FAP-Durchtrittschutz deinen Fuß dauerhaft. Gleichzeitig sorgt das BreathActive Funktionsfutter fĂŒr stets trockene FĂŒĂŸe und ein angenehmes Klima. Die Sohle ist durch ihren Rotationspunkt besonders flexibel gestaltet und dabei sogar bis zu 300°C hitzebestĂ€ndig. NatĂŒrlich verfĂŒgt dieser Schuh auch ĂŒber ein ESD-Siegel, sodass er sich fĂŒr nahezu alle Arbeitsbereiche im Innen- und Außenbereich eignet.
KĂ€uferInnen sind von der QualitĂ€t und Verarbeitung des Schuhs ebenso restlos begeistert wie vom Design. Er ist bequem und leicht und entwickelt auch nach lĂ€ngerem Tragen keine unangenehmen GerĂŒche. Besonders positiv fĂ€llt zudem die Lieferung von zwei unterschiedlichen SchnĂŒrsenkeln auf, um den individuellen optischen Geschmack zu bedienen. Leider gibt es nur die GrĂ¶ĂŸen 39-47 – doch fĂŒr diese eine eindeutige Kaufempfehlung.

VorteileNachteile
  • bequem
  • leicht
  • tolles Design
  • 2 Paar SchnĂŒrsenkel
  • nur GrĂ¶ĂŸen 39-47

Uvex Sportsline Arbeitsschuhe – Sicherheitsschuhe S1P SRC ESD

Uvex Sportsline Arbeitsschuhe - Sicherheitsschuhe S1P SRC ESD
Besonderheiten
  • textiles Obermaterial
  • klimaoptimiertes Innenmaterial
  • Schnellverschluss
  • profilierte Sohle
  • gute DĂ€mpfung
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser sportliche Sicherheitsschuh ist leicht, schlank und flexibel. Damit eignet er sich perfekt fĂŒr leichte Einsatzbereiche wie die Industrieproduktion oder die Logistik. Sogar in der Freizeit macht dieser farbenfrohe Schuh eine Ă€ußerst gute Figur. Durch die metallfreie Kappe ist der Schuh weder thermisch leitfĂ€hig noch magnetisch, die PU-Sohle verfĂŒgt ĂŒber optimale rutschhemmende Eigenschaften (SRC). DarĂŒber hinaus erfĂŒllt dieses Produkt Schutzklasse S1 nach EN ISO 20345:2011 mit Zusatzkennzeichnung fĂŒr Durchtritthemmung (P) sowie die ESD-Vorgaben. Die Verwendung atmungsaktiver, klimaoptimierter Materialien, die weiche Polsterung im Bereich von Lasche und Kragen sowie das herausnehmbare Fußbett sorgen stets fĂŒr maximalen Tragekomfort.
Hinsichtlich ihres geringen Gewichtes und des hohen Tragekomforts hĂ€lt dieser Artikel, was er verspricht. Der Versand erfolgt schnell. Positiv fĂ€llt auch der Schnellverschluss ins Gewicht, der ein einfaches An- und ausziehen gestattet. Allerdings merken einige KĂ€uferInnen an, dass die OberflĂ€che nicht widerstandsfĂ€hig ist und sich damit schnell Abnutzungserscheinungen zeigen. Auch erscheint die Einlegesohle nicht als atmungsaktiv, sodass einige RezensentInnen von schwitzenden FĂŒĂŸen schreiben – wĂ€hrend andere den hohen Tragekomfort loben.

VorteileNachteile
  • Schnellverschluss
  • sehr leicht
  • hoher Tragekomfort
  • schneller Versand
  • OberflĂ€che nicht widerstandsfĂ€hig
  • Einlegesohle nicht atmungsaktiv

ELTEN Mila Low ESD S1 Damen Sicherheitsschuhe

ELTEN Mila Low ESD S1 Damen Sicherheitsschuhe
Besonderheiten
  • Mikrofaser/Meshmaterial
  • Atmungsaktives Textilfutter
  • PU-Sohle
  • Stahlkappe
67,66 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Durch den schmalen Schnitt eignet sich dieses Modell besonders gut fĂŒr DamenfĂŒĂŸe. Durch den modischen Mix aus Farbe und Material wirkt dieser Sicherheitsschuh sehr stylisch. Das Obermaterial aus Mikrofaser ist dabei nicht nur leicht und atmungsaktiv, sondern trocknet auch besonders schnell. Gleichzeitig sorgt das Innenfutter fĂŒr einen perfekten Tragekomfort. FĂŒr die notwendige Sicherheit in Beruf und Alltag sorgt nicht nur die Stahlkappe, sondern auch die NOVA-Laufsohle (SRC) und die ganzflĂ€chige ESD-Einlegesohle. Damit eignet sich der Schuh mit dem ausgezeichneten Tragekomfort besonders gut fĂŒr Produktion, Lager und Logistik oder auch das BĂŒro.
85 % der KĂ€uferinnen sprechen fĂŒr diesen Schuh eine klare Kaufempfehlung aus. Sie sind leicht, atmungsaktiv und bieten einen hohen Tragekomfort, der auch an langen Arbeitstagen nicht zu mĂŒden FĂŒĂŸen fĂŒhrt. Allerdings berichten vereinzelt Rezensentinnen, dass der Schuh anfangs etwas steif ist und erst eingelaufen werden muss, damit sich keine Blasen bilden. Insgesamt bleiben das jedoch ebenso Ausnahmen wie Beschwerden hinsichtlich der Abnutzungserscheinungen.

VorteileNachteile
  • Stahlkappe merkt man nicht
  • atmungsaktiv
  • hoher Tragekomfort
  • sehr gute Passform
  • Abnutzungserscheinungen
  • Blasenbildung/unbequem

Was zeichnet ESD-Schuhe aus?

ESD-Schuhe verfĂŒgen laut der EN 61340-5-1 (auch bekannt als ESD-Norm) ĂŒber einen bestimmten Widerstand, der das Ableiten von Ladungen verringert. Sie gehen damit ĂŒber die antistatischen Eigenschaften konventioneller Sicherheitsschuhe noch hinaus. Entsprechend des Durchgangswertes kannst du sie in drei Kategorien einteilen:

  • Leitend: Durchgangswiderstand bis 100 kΩ (Kiloohm)
  • Antistatisch: Durchgangswiderstand von 100 kΩ (Kiloohm) bis 1 GΩ (Gigaohm)
  • Isolierend: Durchgangswiderstand ĂŒber 1 GΩ (Gigaohm)

ESD-fÀhig sind dabei nur die Modelle, deren Durchgangswiderstand sich zwischen 100 kΩ (Kiloohm) und 35 MΩ (Megaohm) bewegt.

Vorsicht
Sie eignen sich nicht, um an Spannung fĂŒhrenden Quellen zu arbeiten, sondern schĂŒtzen lediglich die Elemente, nicht den SchuhtrĂ€ger.

Wie funktioniert das Verhindern der SpannungsĂŒbertragung bei ESD-Schuhen?

Die antistatische Wirkung wird in der Regel ĂŒber die Sohle erzielt. Hier kommt vielfach Polyurethan zum Einsatz (PU). Das Material ist aufgeschĂ€umt, fest ummantelt und verfĂŒgt ĂŒber kleine LufteinschlĂŒsse, die eine Aufladung unterbinden. Neben PU ist das auch durch eine Gummisohle möglich.

Äußerlich erkennst du ESD-Modelle an einem Symbol, das am Schuh angebracht sein muss. Oft ist das eine kleine gelbe Plakette. Zudem muss es einen PrĂŒfbericht in Form eines Zertifikats geben.

Von reinen ESD-Schuhen bis zu S3 gibt es verschiedene Arten

Reine ESD-Schuhe, die ausschließlich auf die antistatischen Eigenschaften ausgelegt sind, benötigen im Prinzip nicht einmal eine Zehenschutzkappe. Das macht sie besonders leicht – allerdings gehören sie damit streng genommen auch nicht zu den Sicherheitsschuhen. ErfĂŒllen die Modelle eine Sicherheitsklasse, kannst du ESD-Schuhe als S1 bis S3 erwerben, wobei ganz unterschiedliche Modelle von Sandalen ĂŒber Halbschuhe und Sneaker bis hin zu Stiefeln erhĂ€ltlich sind.

Vor- und Nachteile

ESD-Schuhe bieten in sensiblen Arbeitsbereichen einen hervorragenden Schutz fĂŒr empfindliche elektronische Bauteile. Die Ausstattung mit einer speziellen Sohle fĂŒhrt dazu, dass du den Unterschied zu einem konventionellen Sicherheitsschuh gar nicht spĂŒrst. Viele der Modelle sind fĂŒr den Innenbereich konzipiert und bieten so einen angenehmen Tragekomfort durch das geringe Gewicht. Gleichzeitig hast du die volle FlexibilitĂ€t, da es ESD-Schuhe auch in den Klassen S1 und S3 gibt – falls es doch mal der robuste Stiefel sein soll.

Nachteilig an den Schuhen ist allerdings sicherlich, dass sie sich nicht fĂŒr alle Berufe gleichermaßen eignen bzw. fĂŒr Elektriker sogar gefĂ€hrlich sind, da in diesen Berufen gerade keine Erdung gefragt ist. Auch sind nicht alle ESD-Modelle gleichzeitig auch Sicherheitsschuhe, da fĂŒr die Bezeichnung zunĂ€chst keine weiteren Sicherheitsmerkmale erfordert.

VorteileNachteile
  • guter Schutz elektronischer Bauteile
  • hoher Tragekomfort
  • geringes Gewicht
  • auch als S1 oder S3
  • nicht fĂŒr alle Berufe geeignet
  • erfĂŒllen nicht immer Sicherheitsstandards

Was du beim Kauf von ESD Schuhen beachten solltest

Arbeitest du in einem sensiblen Arbeitsbereich, in dem ESD-Schuhwerk Vorschrift ist, erkundige dich zunĂ€chst, ob weitere Anforderungen gelten. Neben den Ausstattungsmerkmalen bist du dann relativ frei in der Wahl. Wir haben die wichtigsten Kriterien zusammengestellt, die dich bei deiner Kaufentscheidung unterstĂŒtzen sollen.

KriteriumHinweise
Ausstattung
  • Sicherheitsklasse s1, s2, s3
Design
  • SchnĂŒrung oder Klettverschluss
  • Sandale, Halbschuh, Sneaker, Stiefel
  • Farbe
  • Design (sportlich, Business, etc.)
GrĂ¶ĂŸe und Gewicht
  • metallfrei fĂŒr geringes Gewicht
  • Passform (Weite)
  • Damen- oder Herrenschuhe

Ausstattung – die Richtlinien der Sicherheitsklasse sind entscheidend

Über welche Ausstattungsmerkmale die Artikel verfĂŒgen, hĂ€ngt von der Sicherheitsklasse ab. NatĂŒrlich mĂŒssen die jeweiligen Kriterien erfĂŒllt sein. Handelt es sich um reine ESD-Schuhe, gelten keine Anforderungen hinsichtlich der Zehenschutzkappe, wenngleich die Modelle dann streng genommen nicht zu den Sicherheitsschuhen zĂ€hlen. So hat beispielsweise Birkenstock einige seiner Sandalen als ESD-Schuhe im Sortiment.

Besteht allerdings doch ein Bedarf an einer bestimmten Sicherheitsklasse, so hast du die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Modellen der Kategorien S1, S1P, S2 oder auch S3, die jeweils die Vorschriften hinsichtlich Zehenschutz, geschlossener Ferse, gegebenenfalls auch Durchtritt- und Wasserfestigkeit erfĂŒllen und sich damit bei Bedarf auch fĂŒr den ganzjĂ€hrigen Einsatz im Freien eignen.

Design – sportliche Modelle mit hohem Tragekomfort sind beliebt

Hinsichtlich des Designs gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Da ESD-Schuhe nicht automatisch auch Sicherheitsschuhe sind, findest du hier von den offenen Birkenstock-Sandalen bis hin zu robusten Stiefeln nahezu alle Designs fĂŒr jeden Einsatzbereich. Dabei gibt es auch kaum EinschrĂ€nkungen, was die Farben angeht – wenngleich natĂŒrlich, wie bei Sicherheitsschuhen ĂŒblich, die gedeckteren Töne dominieren. Doch auch Freunde greller Farben werden vor allem bei den sportlichen Turnschuhen fĂŒndig.

Bei den VerschlĂŒssen hast du dann die Wahl zwischen Klettverschluss, Riemen und der klassischen SchnĂŒrung. WĂ€hrend dir die SchnĂŒrung fĂŒr gewöhnlich den besten Halt bietet, haben KlettverschlĂŒsse den Vorteil, dass du relativ schnell hinein schlĂŒpfen kannst.

GrĂ¶ĂŸe und Gewicht – metallfreie Materialien sorgen fĂŒr ein geringes Gewicht

Bei ESD-Schuhen werden fĂŒr gewöhnlich leichte Materialien wie Kevlar, Kunststoffe und metallfreie Schutzkappen aus Fiberglas verbaut. Das macht die Modelle robust bei gleichzeitig geringem Gewicht und bietet so einen hervorragenden Tragekomfort. Allerdings gibt es hier dann oft Abstriche hinsichtlich der wasserabweisenden Eigenschaften. Benötigst du einen robusten Schuh fĂŒr draußen, dann ist Leder eventuell die bessere Wahl.

Bei der Passform hast du bei einigen Anbietern die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Weiten zu wĂ€hlen. Das ist besonders fĂŒr Menschen mit schmalen FĂŒĂŸen praktisch – etwa auch, wenn Frauen Unisex-Modelle kaufen, die ansonsten oft eher breit ausfallen.

Tipps zu Pflege und Reinigung

GrundsĂ€tzlich gelten fĂŒr ESD-Modelle die gleichen Tipps fĂŒr Pflege und Reinigung wie fĂŒr alle anderen auch. Besonders wichtig erscheint hier allerdings die Reinigung der Sohle. Diese solltest du stets sauber und frei von Verunreinigungen halten, damit sich der Übergangswiderstand zum Boden nicht unnötig vergrĂ¶ĂŸert und die FunktionalitĂ€t einschrĂ€nkt. Auch das AuskĂŒhlen im Winter, wenn du die Schuhmodelle etwa draußen lagerst, vergrĂ¶ĂŸert den Widerstand und schrĂ€nkt die Funktion merklich ein.

Elten, Puma und Uvex – sportliche Modelle sind beliebt

Die Produktvielfalt ist groß, du bekommst im Prinzip fĂŒr jeden Einsatzbereich einen Schuh, der die ESD-Norm erfĂŒllt. Nichtsdestotrotz sind vor allem sportliche Designs bei den KĂ€uferInnen beliebt. Kein Wunder, gelten die Anforderungen vor allem in sensiblen Arbeitsbereichen innerhalb von GebĂ€uden, die geringe AnsprĂŒche an wetterfeste Schuhmodelle legen. So gehören die QualitĂ€tsprodukte von Puma, Uvex und Elten zu den absoluten Topsellern.

HerstellerBesonderheiten
Puma
  • deutsche SpitzenqualitĂ€t
  • sportliche Designs
  • mit Schutzkappen aus Kunststoff und Fiberglas
  • als S1P
Uvex
  • Markenhersteller fĂŒr Arbeitsbekleidung
  • sportliche Designs und Businessschuhe
  • Halbschuhe und Stiefel
  • besonders leichte Schuhe
Elten
  • deutsche QualitĂ€tsprodukte
  • Clogs, Halbschuhe, Stiefel
  • spezielle Damenschuhe
  • eher höheres Gewicht durch robuste Materialien
  • alle Sicherheitsklassen von S1 bis S3

ESD-Schuhe erhĂ€ltst du in jedem FachgeschĂ€ft fĂŒr Arbeitsbekleidung. Teilweise fĂŒhren auch BaumĂ€rkte eine eigene Sparte fĂŒr Berufsbekleidung. Daneben bietet das Internet eine riesige Auswahl unterschiedlicher Produkte. Neben den eigenen Webshops der Markenhersteller findest du auch hier zahlreiche Shops fĂŒr Berufsbekleidung sowie VersandhĂ€ndler, die unter anderem ESD-Modelle anbieten. Ein Nachteil des Onlinekaufs ist dabei allerdings die fehlende Möglichkeit, den Schuh anprobieren zu können. Unter anderem wirst du hier auf folgende Marken treffen:

  • Engelbert Strauss
  • Atlas
  • Haix
  • Abeba
  • Elten
  • Birkenstock

FAQ – die wichtigsten Fragen rund um ESD-Schuhe

Hast du noch Fragen rund um ESD-Schuhe? Wir haben noch einige Informationen zusammengetragen, die eventuell fĂŒr dich interessant sind. Unser FAQ-Bereich bietet Antworten auf die hĂ€ufigsten Fragen von potenziellen KĂ€uferInnen.

FrageAntwort
Was sind ESD Schuhe?ESD-Schuhe verfĂŒgen ĂŒber einen besonders geringen Widerstand und verhindern so den Austausch elektrischer Ladung. So bieten sie einen besonders guten Schutz, wenn du mit sensiblen elektronischen GerĂ€ten abreitest. Erzielen lĂ€sst sich dieser spezielle Schutz ĂŒber die Sohle.
Was machen ESD Schuhe?ESD-Schuhe sorgen fĂŒr eine Erdung, indem die Sohle einen besonders geringen Widerstand bietet. So kann keine statische Aufladung erfolgen, die sich dann an metallischen Bauteilen entlĂ€dt und zu BeschĂ€digungen an elektronischen Komponenten fĂŒhren kann.
Wann mĂŒssen ESD Schuhe getragen werden?ESD-Schuhe benötigst du in einigen Berufen. Dazu gehören z. B. die Herstellung von Mikrochips, im Umgang mit sensiblen elektronischen Bauteilen, der Arbeit im Lackierbetrieb, LabortĂ€tigkeiten, der Arbeit in medizinischen Bereichen oder im Umgang mit brennbaren FlĂŒssigkeiten und Gasen. Umgekehrt dĂŒrfen Berufe wie Elektriker gerade keine ESD-Schuhe tragen, da die Erdung hier sogar gefĂ€hrlich ist.
Was bedeutet ESD bei Schuhen?ESD bedeutet Electro Static Discharge, d. h. elektrostatische Entladung und bezeichnet einen Ausgleich zwischen zwei Objekten, bis das elektrische Gleichgewicht wiederhergestellt ist. Oft dauert das nur den Bruchteil einer Sekunde, z. B. durch einen Funken. Diese Entladung statischer ElektrizitĂ€t kann vielfach zu SchwĂ€chungen an sensiblen elektronischen Bauteilen fĂŒhren, die sich dann als Defekt oder Störung Ă€ußern.

Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn du ĂŒber einen Teppichboden gehst und anschließend ein Metallteil berĂŒhrst. Bis es als Mensch hier fĂŒr dich unangenehm wird, braucht es eine Entladung von ganzen 3.000 Volt. Bei sensiblen Bauelementen geht das allerdings wesentlich schneller:

  • 5 Volt braucht es, um Microchips oder Leseköpfe von Hard Discs zu beschĂ€digen
  • 30 Volt schaden elektronischen Komponenten
  • Bei 50 Volt können Funken entstehen, die explosive Gase entzĂŒnden
  • Mit 100 Volt kannst du Informationen auf einem magnetischen DatentrĂ€ger löschen.

Dabei beeinflussen auch das Klima, der Verschmutzungsgrad, OberflĂ€chenbeschaffenheit und -widerstand sowie die Materialeigenschaften die Höhe des elektrischen Widerstands. Aufgabe des ESD-Beauftragten ist es, diese Faktoren bei der Berechnung zu berĂŒcksichtigen.

WeiterfĂŒhrendes

Dieses Video erklĂ€rt dir, wofĂŒr du ESD-Schuhe benötigst:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben