Cookies

Cookie-Nutzung

Stahlkappenschuhe – perfekter Schutz fĂŒr die Zehen

Sicherheitsschuhe verfĂŒgen fĂŒr gewöhnlich ĂŒber eine besonders robuste Spitze, um die Zehen in besonderem Maße zu schĂŒtzen. So entstand als Synonym schnell der Begriff der Stahlkappenschuhe, der auch heute noch weit verbreitet ist – obwohl die klassischen Stahlkappen mehr und mehr leichteren Materialien wie Kunststoffen und Aluminium weichen. Die Aufgabe bleibt allerdings die Gleiche: der perfekte Schutz fĂŒr deine Zehen beim Arbeiten.
Besonderheiten
  • zusĂ€tzlicher Schutz fĂŒr die Zehen
  • Belastbarkeit min. 200 Joule
  • nach EN ISO 20345 und EN ISO 20347
  • Stahl ist relativ schwer

Stahlkappenschuhe Test & Vergleich 2020

Das Wichtigste zusammengefasst
  • Im Gegensatz zu Arbeitsschuhen verfĂŒgen Sicherheitsschuhe laut der DGUV-Regel 112-191 zwingend ĂŒber eine Zehenschutzkappe.
  • Als Mindestbelastbarkeit ist eine Beanspruchung von 200 Joule gegeben, wenngleich die meisten Modelle wesentlich stabiler sind.
  • dank zahlreicher Designs und verschiedener Schuharten von Clogs bis hin zu robusten Stiefeln findest du sicherlich das passende Modell fĂŒr deinen Einsatzbereich.
  • Neben Stahl haben sich inzwischen Alternativen wie Kunststoff oder Aluminium als Schutz durchgesetzt, die durch ihr geringeres Gewicht ĂŒberzeugen.

Blackrock SF02, Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe, Schwarz (Black)

Blackrock SF02, Unisex-Erwachsene Sicherheitsschuhe, Schwarz (Black)
Besonderheiten
  • Stahlkappe
  • durchtrittfeste Sohle
  • Leder
  • gepolsterte Schaftabschlusskante
17,68 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser halbhohe Sicherheitsschuh der Firma Blackrock schĂŒtzt deine FĂŒĂŸe bei der Arbeit rundum. Durch den gepolsterten Schaft bietet das Modell auch im Knöchelbereich StabilitĂ€t und sorgt fĂŒr einen angenehmen Tragekomfort. Das Obermaterial aus Leder ist bei entsprechender Pflege dauerhaft wasserabweisend, sodass du auch bei einem Regenschauer stets im Trockenen stehst. Die Sohle aus PU ist antistatisch, resistent gegen Öle und durchtrittssicher. Schließlich trĂ€gt die obligatorische Stahlkappe zu einem optimalen Schutz der Zehen bei. ErhĂ€ltlich sind die Modelle in Schwarz in verschiedenen GrĂ¶ĂŸen.
Bei diesem Schuh gehen die Kundenmeinungen auseinander. Zugute kommt dem Schuh der gĂŒnstige Preis, sodass viele KĂ€uferInnen keine allzu großen Erwartungen an die QualitĂ€t stellen und entsprechend zufrieden sind. Der Tragekomfort wird von vielen als gut beschrieben, wobei vor allem der Schaft bequem ist und einen guten Halt bietet. Auch sind die Artikel relativ leicht, einigermaßen wasserdicht und eignen sich so fĂŒr zahlreiche OutdooreinsĂ€tze. Negativ fĂ€llt jedoch einigen RezensentInnen auf, dass sich die Verbindung zur Sohle löst, d. h. die VerarbeitungsqualitĂ€t zu wĂŒnschen ĂŒbrig lĂ€sst. Laut vieler NutzerInnen sind sie zunĂ€chst unbequem hart und mĂŒssen zunĂ€chst eine Weile eingetragen werden.

VorteileNachteile
  • guter Halt
  • einigermaßen wasserdicht
  • hervorragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • relativ leicht
  • Verbindung zur Sohle löst sich
  • benötigen Zeit zum Einlaufen

Black Hammer Sicherheitsstiefel Herren Wasserdicht S3

Black Hammer Sicherheitsstiefel Herren Wasserdicht S3
Besonderheiten
  • Glattleder
  • synthetische Sohle
  • wasserdicht
  • S3
ab 39,99 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Mit der ErfĂŒllung aller Kriterien des S3-Standards eignen sich diese robusten Schuhe fĂŒr höchste AnsprĂŒche an die Sicherheit. Die Stahlkappe hĂ€lt einem Druck von bis zu 200 Joule stand, die Sohle ist mit einer Stahlplatte verstĂ€rkt und bietet damit einen optimalen Schutz vor spitzen GegenstĂ€nden auf dem Boden. Zudem ist die Sohle resistent gegen Öl und andere Kohlenwasserstoffe und bietet dank der groben Sohle stets den nötigen Grip auf rutschigen OberflĂ€chen. Neben dem absoluten wasserdichten Glattleder besteht der Schuh aus einem atmungsaktiven Mesh-Futter, das nicht nur den Tragekomfort erhöht, sondern gleichzeitig das Gewicht reduziert. Schließlich verweist der Hersteller auf die hochwertige Fertigung und die Langlebigkeit durch doppelte NĂ€hte.
Etwa zwei Drittel der KĂ€uferInnen sind mit diesem Schuh absolut zufrieden. Das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ĂŒberzeugt viele RezensentInnen ebenso wie die QualitĂ€t und Verarbeitung. Auch der Tragekomfort begeistert viele der TrĂ€gerInnen, sodass die FĂŒĂŸe auch nach langen Arbeitstagen nicht mehr schmerzen. Allerdings berichten einige davon, dass die Modelle nach einiger Zeit undicht sind, sodass die Lebensdauer bei tĂ€glichem Tragen auf maximal ein Jahr beziffert wird.

VorteileNachteile
  • guter Tragekomfort
  • gute BelĂŒftung
  • tolles Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis
  • QualitĂ€t in Ordnung
  • irgendwann undicht

URGENT Sicherheitsschuhe 210

URGENT Sicherheitsschuhe 210
Besonderheiten
  • S1
  • aus Leder und Mesh
  • mit Stahlkappe
  • Halbschuh
ab 23,85 €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Mit der S1-Klassifizierung erfĂŒllt dieser leichte Sicherheitsschuh die Anforderungen an eine antistatische, öl- und benzinresistente Sohle. Diese sorgt gleichzeitig fĂŒr eine optimale DĂ€mpfung im Fersenbereich, sodass auch lange Arbeitstage ermĂŒdungsfrei bewĂ€ltigt werden können. Neben dem Obermaterial aus Leder, das durch die Kombination aus Glatt- und Wildleder einen besonders tollen optischen Effekt erzielt, ist der Schuh mit einem Mesh-Futter fĂŒr eine ausreichende BelĂŒftung des Fußes ausgestattet. So eignet sich dieses Modell hervorragend fĂŒr den Einsatz im Innenbereich oder sommerliche TĂ€tigkeiten im Freien.
Sowohl die tolle Passform als auch das geringe Gewicht sorgen bei KĂ€uferInnen fĂŒr Begeisterung. Das Mesh-Material belĂŒftet den Fuß ausreichend, sodass der Tragekomfort immer wieder gelobt wird. Gleichzeitig vermitteln die Modelle ein sicheres GefĂŒhl und ĂŒberzeugen auch durch ihr Design. RezensentInnen bemĂ€ngeln lediglich die VerarbeitungsqualitĂ€t im Dauereinsatz, sodass viele der Ansicht sind, dass sich die Schuhmodelle vor allem fĂŒr den gelegentlichen Einsatz, nicht aber den gewerblichen Bereich eignen.

VorteileNachteile
  • sehr leicht
  • schöne Optik
  • tolle Passform
  • ideal fĂŒr gelegentliche Arbeiten
  • nicht wasserdicht
  • VerarbeitungsqualitĂ€t

LARNMERN Stahlkappe Sicherheitsschuhe

LARNMERN Stahlkappe Sicherheitsschuhe
Besonderheiten
  • luftdurchlĂ€ssig
  • leicht
  • reflektierende Ferse
  • zahlreiche Farben
n/a €
inkl 19% MwSt
BeschreibungKundenmeinungen / EinschÀtzung
Dieser besonders leichte Sicherheitsschuh ist von einem Turnschuh optisch nicht zu unterscheiden. So hast du die Wahl zwischen zahlreichen modischen und farbenfrohen Designs. Das Mesh-Material sorgt vor allem bei wĂ€rmeren Temperaturen fĂŒr eine optimale BelĂŒftung des Fußes – trĂ€gt allerdings auch dazu bei, dass der Schuh nicht wasserdicht ist. Der reflektierende Streifen an der Ferse erhöht die Sichtbarkeit in der Dunkelheit und steigert damit die Sicherheit neben der Stahlkappe zusĂ€tzlich.
Begeistert sind KĂ€uferInnen vor allem, wenn sie die Modelle fĂŒr Lagerarbeiten oder einfache Produktionsbereiche nutzen. Hier besticht das tolle Design und der Tragekomfort, der sich von Sneakers kaum unterscheidet. Sie sind dabei leicht und atmungsaktiv. Eine wenige gute Figur machen sie allerdings in Bereichen mit feuchtem Boden, da sich die Sohle als wenig rutschfest erweist. Auch insgesamt bemĂ€ngeln viele RezensentInnen hier die mangelnde QualitĂ€t, da die Sohle immer wieder zur Rissbildung neigt und bricht.

VorteileNachteile
  • sehr leicht
  • tolles Design
  • laufen sich wie Sneaker
  • guter Preis
  • nicht rutschfest
  • geringe QualitĂ€t der Sohle

Das macht Stahlkappenschuhe aus

Im Gegensatz zu Arbeitsschuhen, die lediglich geringe Anforderungen an die Sicherheit stellen, gelten fĂŒr Sicherheitsschuhe wesentlich umfangreichere Standards. Alle Modelle verfĂŒgen ĂŒber einen Zehenschutz, der die Fußspitzen vor herunterfallenden GegenstĂ€nden, dem Überrollen oder auch Anstoßen schĂŒtzt. Oft ist diese Spitze – nicht zuletzt aufgrund des geringeren Gewichts – aus einem besonders stabilen Kunststoff gefertigt. Bei Stahlkappenschuhen hingegen besteht diese Spitze natĂŒrlich aus Stahl.

Stahlkappe, Alu oder Kunststoff? Welche sind die Vor- und Nachteile?

Wurde in der Vergangenheit ausschließlich Stahl fĂŒr die Kappen genutzt, finden sich heute oft Alternativen aus Aluminium oder Kunststoff in den Schuhen. Das ist zunĂ€chst dem hohen Gewicht von Stahl geschuldet, durch den sie vergleichsweise schwer sind. Daneben verfĂŒgen sie ĂŒber den Nachteil, bei Metalldetektoren anzuschlagen und sich so nicht fĂŒr entsprechende Arbeitsbereiche zu eignen. Bei der Arbeit im Freien speichert und leitet Stahl zudem KĂ€lte weiter, sodass die Isolationswirkung relativ gering ist. Schließlich ist als Nachteil zu nennen, dass sich Stahl bei extrem hohen Belastungen verformt, was wiederum zu Verletzungen im Fußbereich fĂŒhren kann.

Und doch spricht auch einiges dafĂŒr, Stahlkappen zu nutzen und nicht auf Alternativen auszuweichen. Das ist allein schon der extremen Belastbarkeit von Stahl geschuldet, die Mindestwerte bei Weitem ĂŒbersteigt. Das gilt auch fĂŒr die Festigkeit bei Hitzeeinwirkung, die ungleich grĂ¶ĂŸer ist als bei Kunststoff. Da Stahl vergleichsweise gĂŒnstig ist, gibt es Schuhe auch fĂŒr den kleinen Geldbeutel, ohne, dass der TrĂ€ger auf die hohe Sicherheit zu verzichten braucht. Dabei gibt es eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Designs fĂŒr alle Arbeitsbereiche.

VorteileNachteile
  • gĂŒnstig in der Herstellung
  • extrem belastbar
  • vielfĂ€ltige Designs
  • zieht im Winter KĂ€lte an
  • schlagen bei Metalldetektoren an
  • verformen sich bei extremer Krafteinwirkung
  • hohes Gewicht

Was sagen die Sicherheitsklassen aus?

Sicherheitsschuhe sind in verschiedene Sicherheitsklassen unterteilt. Anhand dieser kannst du unterscheiden, ob die Sohle z. B. durchtrittssicher ist oder der Schuh wasserdichte Eigenschaften aufweist. Insgesamt gibt es sieben europĂ€ische Normen: SB, S1, S1P, S2, S3, S4 und S5. Besonders weit verbreitet ist als Sicherheitsschuh die Klasse S3, die durchtrittsicher, öl- und kraftstoffbestĂ€ndig ist und ĂŒber einen vollkommen geschlossenen Fersenbereich verfĂŒgt.

SBGrundanforderungen
S1antistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich geschlossene Fers
S1Pantistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich, durchtrittssicher, geschlossene Ferse, bedingt wasserdicht
S2antistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich, BestÀndigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme
S3antistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich, BestÀndigkeit des Schuhoberteils gegen Wasserdurchtritt und Wasseraufnahme, durchtrittssicher, geschlossene Ferse, bedingt wasserdicht, Profilsohle
S4antistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich, als wasserdichter Stiefel, d. h. vollstÀndig geformt oder vulkanisiert
S5antistatisch, öl- und benzinresistente Sohle, Energieaufnahme im Fersenbereich, als wasserdichter Stiefel, durchtrittssicher, geschlossene Ferse, bedingt wasserdichter Stiefel, d. h. vollstÀndig geformt oder vulkanisiert, Profilsohle

Eine ausfĂŒhrliche Liste kannst du dir auch hier anschauen: https://www.dguv.de/fb-psa/sachgebie…

Stahlkappenschuhe – vom eleganten Business-Schuh bis zu robusten Sicherheitsstiefeln

LĂ€ngst ist die Zeit vorbei, in der fĂŒr Stahlkappenschuhe keinerlei Anforderungen an das Design galten. Inzwischen hast du die Wahl zwischen nahezu unzĂ€hligen verschiedenen Designs fĂŒr alle möglichen Einsatzbereiche. So gibt es Modelle, die sich kaum von Sneakers unterscheiden und dabei einen Ă€hnlichen Tragekomfort bieten. Du findest Clogs mit einer offenen Ferse oder aber elegante Businessschuhe aus Leder. Daneben gibt es natĂŒrlich auch sehr robuste Sicherheitsstiefel fĂŒr Polizei, MilitĂ€r und Feuerwehr, die höchsten Beanspruchungen standhalten. Winterschuhe hingegen verfĂŒgen ĂŒber ein spezielles Futter. Jede Berufsgruppe stellt dabei eigene Anforderungen an die notwendigen Eigenschaften vom Schnittschutz ĂŒber den Flammschutz bis hin zur isolierenden Funktion.

Stahlkappenschuhe als Mode-Accessoires

Nicht nur im Bereich der Arbeitssicherheit sind Stahlkappenschuhe verbreitet. Schon seit den Siebzigerjahren erfreuen sich die Stiefel in einigen Szenen ebenfalls großer Beliebtheit. Einst begannen Skinheads, ihre Schuhe außerhalb der Arbeitszeit zu tragen, bevor die schweren Stiefel auch in anderen Jugendszenen wie der der Punk-, Metal-, Industrial- und Wave-Szene populĂ€r wurden. Neben den originalen Doc Martens-Stiefeln haben sich hier weitere Hersteller von Rangers verbreitet. Ein Kriterium bei der Auswahl der Höhe dieser Schuhe ist die Anzahl der Löcher zwischen 3 oder 4 (Halbschuh), 10, 14 (Stiefel), 20 (hoher Stiefel) oder 30 (sehr hoher Stiefel).

Was du beim Kauf beachten solltest – Features von Stahlkappenschuhen

Welcher Schuh sich am besten fĂŒr dich eignet, gibt zunĂ€chst einmal dein Arbeitsbereich vor. Hier gelten unterschiedliche Regularien und Anforderungen an die Produkte, wobei hier vor allem die FunktionalitĂ€t im Vordergrund steht. Die Farbe hingegen spielt in Pflegeeinrichtungen oder teilweise auch KĂŒchen eine Rolle, sodass du insgesamt relativ viele Vorgaben bezĂŒglich eines geeigneten Modells haben kannst.

KriteriumHinweise
Material
  • Leder
  • Mesh
  • PU
  • Stahl, Kunststoff oder Aluminium
Design
  • Einsatzzweck (Business, Sneaker, Stiefel)
  • Farbe (Schwarz, Black, Blue, Weiß)
  • Höhe (Halbschuh, Stiefel)
  • Art des Verschlusses (SchnĂŒrung, Reißverschluss, Klett)
  • fĂŒr Damen und Herren
Ausstattung
  • wasserdicht
  • atmungsaktiv
  • rutschfest
  • antistatisch
  • isolierendes Innenfutter
  • ESD Modelle
  • etc.
GrĂ¶ĂŸe und Gewicht
  • möglichst hoher Tragekomfort
  • ausreichend Platz fĂŒr FĂŒĂŸe bei langem Tragen

Designs – die Vielfalt ist fast so groß wie bei Straßenschuhen

Viele Arbeitsschuhe sind farblich in einem zeitlosen Schwarz gefertigt. Das wirkt im Businessbereich edel und verhindert bei AußeneinsĂ€tzen, dass man direkt jeden Schmutz sieht. Legst du allerdings Wert auf ausgefallenere Designs hast du vor allem im Bereich der turnschuhĂ€hnlichen Gestaltung die Wahl zwischen ganz unterschiedlichen Farben. Daneben sind fĂŒr andere Arbeitsbereiche wie Pflegeeinrichtungen oder Gastronomiebetriebe weiße Schuhe weit verbreitet.

Ein zweites Unterscheidungskriterium ist die Höhe der Schuhe. So gibt es Halbschuhe, die besonders leicht sind und damit einen angenehmen Tragekomfort bieten, allerdings weniger Schutz und Halt im Bereich der Knöchel bieten. Stiefel hingegen sind ideal fĂŒr Außenbereiche oder den Einsatz bei anspruchsvollen Aufgaben, die ein Maximum an Sicherheit erfordern.

LĂ€ngst ist die Zeit vorbei, in der Stahlkappenschuhe grobe Stiefel waren, die bestenfalls im Produktions- und Gewerbebetrieb optisch nicht störten. Inzwischen gibt es jedoch eine Vielzahl verschiedener Designs vom extrem robusten Stiefel fĂŒr die Feuerwehr, der auch Hitze standhĂ€lt, bis hin zu eleganten Budapester Schuhen mit Stahlkappe fĂŒr den Businessempfang. Du findest fĂŒr jeden Einsatzbereich sicherlich einen hervorragend passenden Schuh.

Die meisten Arbeitsschuhe lassen sich schnĂŒren und bieten so einen optimalen Halt – ganz unabhĂ€ngig von deiner individuellen Fußbreite. Daneben finden sich einige Modelle mit einem Klettverschluss, der sich zwar schneller öffnen und schließen lĂ€sst, jedoch etwas weniger StabilitĂ€t im Schuh bietet. Bei der Feuerwehr hingegen ist ein Reißverschluss ĂŒblich, der ein besonders schnelles An- und Ausziehen der Schuhe gestattet. Daneben hĂ€ngt die Art des Verschlusses natĂŒrlich auch vom Schuh ab.

Ausstattung – FunktionalitĂ€t steht klar im Vordergrund

Eine antistatische Sohle schĂŒtzt dich vor allem im Umgang mit ElektrizitĂ€t vor lebensgefĂ€hrlichen Verletzungen, da eine Gummisohle verhindert, dass der menschliche Körper als Leiter fungiert – die Gefahr von StromschlĂ€gen sinkt. Sie ist bei allen Schuhen ab S1 Pflicht.

Eine durchtrittssichere Sohle ist vor allem auf dem Bau oder bei der Feuerwehr sinnvoll, um Verletzungen durch NĂ€gel zu vermeiden. Kam hier ursprĂŒnglich ein Stahlblech zum Einsatz, das die Sohle verstĂ€rkte, erfĂŒllen inzwischen auch Kevlar, Lenzi oder Fibre-LS die Anforderungen. Gleichzeitig sind sie biegsamer sowie kĂ€lte- und wĂ€rmeisolierend.

Atmungsaktive Schuhe hingegen sind ideal, wenn du auch im Sommer Wert auf eine gute BelĂŒftung der FĂŒĂŸe legst. Umgekehrt kommt es beim Outdooreinsatz bei schlechtem Wetter auf gute wasserabweisende Eigenschaften an.

FĂŒr den Winter gibt es spezielle Schuhe mit einer FĂŒtterung. Thinsulate ist ein Material, das bereits bei einer geringen StĂ€rke hervorragende isolierende Eigenschaften aufweist.

Daneben gibt es zahlreiche weitere Eigenschaften, die je nach Klasse erfĂŒllt sein können oder mĂŒssen. FĂŒr diese gibt es laut der DGUV ebenfalls spezielle KĂŒrzel:

ZusatzanforderungenSymbol
DurchtrittsicherheitP
Elektrische Eigenschaften

  • LeitfĂ€hige Schuhe
  • Antistatische Schuhe
  • Elektrisch isolierende Schuhe
  • C
  • A
  • nach EN 50321
BestĂ€ndigkeit gegen widrige UmgebungseinflĂŒsse

  • WĂ€rmeisolierung des Sohlenkomplexes
  • KĂ€lteisolierung des Sohlenkomplexes
  • HI
  • CI
Energieaufnahmevermögen im FersenbereichE
WasserdichtheitWR
KnöchelschutzAN
SchnittfestigkeitCR
Wasserdurchtritt und WasseraufnahmeWRU
Verhalten gegenĂŒber KontaktwĂ€rmeHRO
KraftstoffbestÀndigkeitFO
MittelfußschutzM

Verschiedene Materialien fĂŒr Sohle, Obermaterial, Kappe und Innenfutter

Das Material der Schuhe unterteilt sich nach dem Obermaterial und der Sohle. WĂ€hrend fĂŒr den Schuh selbst oft Leder oder leichte Mesh-Materialien genutzt werden, die entweder besonders atmungsaktiv oder wasserabweisend sind, findet fĂŒr die Sohle meist Polyurethan (PU) Verwendung. Dieses Kunstharz hĂ€lt die WĂ€rme im Inneren des Schuhs, sodass du selbst bei Minusgraden noch warme FĂŒĂŸe hast. Daneben verhindert das Material ein Ausrutschen auf glatten oder feuchten Böden und reduziert so das Verletzungsrisiko.

Damit die FĂŒĂŸe auch bei sommerlichen Temperaturen nicht ins Schwitzen kommen, empfiehlt sich stets ein textiles Innenfutter.

FĂŒr die Stahlkappe kommen neben dem klassischen Stahl inzwischen auch immer wieder besonders belastbare Kunststoffe zum Einsatz. Das hat den Vorteil, dass sich das Gewicht fĂŒr die Schuhe reduziert. Gleiches gilt fĂŒr die Einlage einer Stahlplatte in die Sohle, um die Durchtrittssicherheit zu gewĂ€hrleisten. Auch hier gibt es inzwischen leichtere, nicht unbedingt schlechtere Alternativen wie Kevlar.

GrĂ¶ĂŸe und Gewicht – unbedingt an den Tragekomfort denken

WĂ€hle die Sicherheitsschuhe nicht zu klein. Auch, wenn viele Schuhe bereits mit einer Einlegesohle ausgestattet sind, ist eventuell der Austausch zur Steigerung des Tragekomforts sinnvoll. Zudem nimmt das Volumen der FĂŒĂŸe im Laufe eines langen Arbeitstages zu, sodass allzu eng bemessene Schuhe schnell zu unangenehmen Druckstellen fĂŒhren. Vielleicht willst du außerdem die Option fĂŒr ein zweites Paar Socken haben, wenn es im Winter mal kalt wird. Damit die Schuhe dennoch einen guten Halt bieten, achte auf eine gute SchnĂŒrung.

Das Gewicht entscheidet ebenfalls mit ĂŒber den Tragekomfort. So tragen schwere Schuhe eher zur ErmĂŒdung bei, wenn du dich den ganzen Tag bewegst. schuhe mit Stahlkappen und eventuell sogar einer Stahlplatte in der Sohle sind besonders robust – aber auch besonders schwer. Überlege dir vor dem Kauf, welche Eigenschaften du wirklich benötigst, um das Gewicht möglichst gering zu halten.

Tipps zur Pflege und Reinigung von Stahlkappenschuhen

Stahlkappenschuhe reinigst du wie alle anderen Schuhe auch. Bei Glattleder empfiehlt es sich, die OberflĂ€che regelmĂ€ĂŸig einzufetten oder mit einer farbigen Schuhcreme auf Hochglanz zu bringen, bei Wildleder eignet sich eine BĂŒrste gut, um getrockneten Schmutz abzubĂŒrsten. Je regelmĂ€ĂŸiger du die Schuhe pflegst, desto eher bleibt die QualitĂ€t dauerhaft erhalten.

Diese Hersteller sind bei KundInnen besonders beliebt

In jeder Preisklasse gibt es Stahlkappenschuhe, die sich bei KundInnen einer besonders großen Beliebtheit erfreuen und durch ihr hervorragendes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis ĂŒberzeugen. WĂ€hrend Atlas relativ gĂŒnstige Produkte anbietet, ĂŒberzeugt Elten durch seine vielseitige Produktvielfalt im mittleren Preissegment. Die Schuhe von Haix hingegen sind extrem robust und damit auch vergleichsweise teuer.

HerstellerBesonderheiten
Haix
  • hohe QualitĂ€t
  • modernes Design
  • robuste Stiefel fĂŒr extreme Beanspruchungen
  • beliebt bei Polizei und Feuerwehr
  • höheres Preissegment
Atlas
  • 100 Jahre Erfahrung
  • Schuhe und Stiefel fĂŒr alle Einsatzbereiche
  • hoher Tragekomfort
  • atmungsaktiv
  • metallfreie Durchtrittssicherheit
Elten
  • Spezialist fĂŒr Sicherheitsschuhe
  • Schuhe fĂŒr fast alle Branchen
  • sehr breites Produktsortiment
  • hoher Tragekomfort
  • mittleres Preissegment

Sicherheitsschuhe findest du in einer kleinen Auswahl oft in klassischen SchuhgeschĂ€ften. Weitaus grĂ¶ĂŸer ist die Auswahl in speziellen LĂ€den fĂŒr Arbeitsbekleidung, die sich meist in grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten finden. Hier hast du den Vorteil der intensiven Beratung und kannst einzelne Modelle direkt anprobieren. Das bieten die zahlreichen Shops fĂŒr Arbeitsutensilien im Internet nicht, haben jedoch den Vorteil der riesigen Auswahl. Das gilt sowohl fĂŒr OnlinehĂ€ndler und Universalanbieter wie GenXtreme als auch einzelne Markenshops.

Weitere beliebte Marken bei Kunden

Bei der Recherche im Internet stĂ¶ĂŸt du sicherlich auf die eine oder andere Marke bzw. kannst einzelne Shops auch einzeln ansteuern. Bei KĂ€uferInnen beliebt sind beispielsweise:

  • Deichmann
  • Uvex
  • Puma
  • Dr. Martens
  • Goodyear
  • Engelbert Strauss
  • Dunlop
  • Urgent
  • Black Hammer

FAQ – hĂ€ufige Fragen rund um Stahlkappenschuhe

Wir haben noch weitere Fragen und Antworten zusammengetragen, um dir weitere Informationen rund um das Thema Stahlkappenschuhe zu liefern.

FrageAntwort
Wie viel halten Stahlkappenschuhe aus?Bei Stahlkappenschuhen ist per Gesetz eine minimale Belastbarkeit von 200 Joule gegeben, wenn die Schuhe als Sicherheitsschuhe zugelassen sein sollen. Das bedeutet, dass sie einem Gewicht von 20 kg standhalten, die aus einem Meter Höhe herabfallen. Bei einer Fallhöhe von Null, liegt der Wert bei 1.500 kg, d. h. du kannst im Prinzip mit einem Kleinwagen ĂŒber die Schuhe rollen. FĂŒr einfache Arbeitsschuhe reichen hier 100 Joule aus.
Wie funktionieren Stahlkappenschuhe?Bei Stahlkappenschuhen ist in der Spitze des Schuhs eine Stahlkappe – beziehungsweise inzwischen oft auch eine stabile Kunststoffkappe – eingearbeitet. Diese umschließt den Bereich der Zehen komplett, sodass diese vor Verletzungen geschĂŒtzt sind.
Welche Sicherheitsklasse mĂŒssen Stahlkappenschuhe haben?Die Anforderungen an die Sicherheit hĂ€ngen vom Einsatzbereich ab. So gelten fĂŒr KĂŒchen und KrankenhĂ€user die Klasse S1, wohingegen stark beanspruchte Bereiche auf dem Bau oder bei der Feuerwehr mit S5 gut beraten sind.
Wozu braucht man Stahlkappenschuhe?Stahlkappenschuhe sind fĂŒr zahlreiche Arbeitsbereiche vorgeschrieben. Sie schĂŒtzen deine FĂŒĂŸe vor dem Anstoßen und herunterfallenden GegenstĂ€nden. Daneben verfĂŒgen viele Modelle ĂŒber zusĂ€tzliche Eigenschaften, die das Verletzungsrisiko am Arbeitsplatz reduzieren und zur eigenen Sicherheit beitragen.
Kann man Stahlkappenschuhe waschen?Einige Modelle kannst du tatsÀchlich in die Waschmaschine stecken. Allerdings ist das seitens des Herstellers kaum vorgesehen, da sich das eindringende Wasser langfristig negativ auf die StabilitÀt und Sicherheit der Schuhe auswirken kann.
Was kosten Stahlkappenschuhe?Der Preis hĂ€ngt von verschiedenen Kriterien ab. So kosten besonders robuste Stiefel natĂŒrlich mehr als einfache Halbschuhe fĂŒr den gelegentlichen Einsatz. Oft machen sich die preislichen Unterschiede dann auch im Tragekomfort bemerkbar. GrundsĂ€tzlich kannst du allerdings schon ab 20 Euro Schuhe erwerben, die ihren Zweck erfĂŒllen.

WeiterfĂŒhrendes

Uvex hat ein Video zur StabilitĂ€t des Fußschutzes erstellt:

Elten macht den Überrolltest am Flughafen:

Hier findest du dann noch ein besonders extremes Experiment fĂŒr Stahlkappen:

Die Aktion Gesunder RĂŒcken weist auf die Relevanz der rĂŒckengerechten Schuhe bei der Arbeit hin:

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

nach oben